Familiengottesdienst “Wech damit”

Familiengottesdienst “Wech damit”

Lucy und Jonathan - fester Bestandteil der Gottesdienstes

 

Am 25.03.2012 fand in der Andreas-Gemeinde ein Gottesdienst für die ganze Familie statt. Das heißt, dieses Mal gab es keinen parallelen Kindergottesdienst, sondern Groß und Klein feierten gemeinsam Gottesdienst.

 

Jesus räumt auf

 

Mit dabei waren, wie bereits im vorangegangenen Familiengottesdienst, die Handpuppen Jonathan und Lucy. Zusammen mit dem Jugendpastor Holger Sielemann und der „Gemeindeputzfrau“ leiteten sie in Form eines Theaterstücks durch das Thema „Wech damit“. Es ging darum, dass man nicht nur sein Zimmer oder die Wohnung aufräumen und putzen muss, sondern auch sein Herz sauber halten sollte. Dazu können wir zu Gott kommen, damit er unseren Schmutz, also die Sachen, die wir falsch gemacht haben, einfach wegwäscht. Dies ist Gott so wichtig, dass er seinen eigenen Sohn Jesus am Kreuz für unsere Sünden sterben lies.

 

Die kindgerechten Lieder luden zum gemeinsamen Singen und Tanzen ein und brachten sowohl Alt als auch Jung in Bewegung. Nach dem Gottesdienst konnte sich jeder am Suppenbuffet stärken und die Gemeinschaft in großer Runde genießen.